Bass der Guten Hoffung @ EXIL, Zürich – 14.07.2018

Lineup:
Juandroid
K-Base
The Otherleft
Inca

Eintritt: 20.-
..ab 18 Jahren

Die Drum’n’Bass Partyreihe „Bass der Guten Hoffnung“ hat bereits eine lange Tradition (6 Jahre) und findet auch dieses Jahr wieder zum Sommerferienstart im Exil mit einem auserlesenen Local LineUp statt:

Von unseren Freunden von JUR Records beehrt uns K-Base mit ihrem Besuch. Ebenfalls begrüssen dürfen wir The Otherleft aus Solothurn, und mit den Divercity Residents Juandroid und Inca wird das LineUp abgerundet. Diese Namen versprechen musikalisches für jedermann und Beats bei denen niemand mehr stehen bleibt.

Wir freuen uns den Ferienstart mit euch feiern zu dürfen.

Divercity Basic Friday @ EXIL, Zürich – 22.06.2018

LineUp:
Arcnet
Phil Wild
Chris I.O.
Namarone
Rollin John

Divercity Basic Friday – All Styles of Drum’n’Bass

Eintritt 15.-
ab 18 Jahren

Der Basic Friday von Divercity ist hier um zu bleiben. Am 22. Juni öffnet der Exil Club für uns wieder seine Türen.
Mit dabei ist dieses Mal Phil Wild aus Aarau. Er wird an diesem Sommerabend hinter dem Dj-Pult auf Crowdebene stehen. Ebenfalls zu Gast ist Chris i.O aus Bern, der seinen treibenden Sound zum Besten geben wird. Namarone vom Newcomer-Label Octagon aus Fribourg ist eine weitere Addition zu diesem multi-kantonalen Line-Up. Neben den vielseitigen Gast-Local-Djs sind natürlich auch zwei Divercity-Residents mit dabei. Diese sind: Gründungsmitglied Rollin John und das Dj-Duo Arcnet aus Zürich.
Der letzte Divercity Basic Friday hat eine tolle Basis für diese neue Partyreihe geschaffen und wir freuen uns euch erneut im Exil erwarten zu können!
Ebenfalls wird es für alle die unterwegs sind wieder einen Facebook Livestream geben.

Soul of Divercity – Zigiroom @ Stall 6, Zürich – 09.06.2018

LineUp:
Rumble
NeuroGin
MoveMental
Randy
Nasjo

Soul of Divercity – All Styles of Drum’n’Bass

Free Entry
ab 18 Jahren

Der Zigiroom des Stall 6 wird am 9. Juni Schauplatz einer weiteren Soul of Divercity. Mit sommerlichen Gefühlen halb drinnen, halb draussen erwartet die Divercity-Family euch mit offenen Armen. Auf dem Programm stehen folgende DJs für euch: Aus dem fernen St. Gallen, representing Local Bass Movement, beehrt uns Rumble mit seinem Besuch. Neurogin ein Resident des Newcomerlabels Octagon ist ebenfalls mit von der Partie. Auch Movemental von JUR Records, sowie Randy und Nasjo von Divercity werden uns ihren Sound um die Ohren hauen. Egal ob in der Frontrow oder von draussen bei warmen nächtlichen Temperaturen, die Soul of Divercity wird ein Genuss. Wir freuen uns auf euch!

Divercity Basic Friday @ Exil, Zürich – 25.05.2018

LineUp:
Crumbling Empire
Hellchild
Keen Demand
K-Base
Dj Cinic

Divercity Basic Friday – All Styles of Drum’n’Bass

Eintritt 15.-
ab 18 Jahren

Das Exil bietet uns am 25. Mai Unterschlupf für eine Party der anderen Art. Divercity presents: Divercity Basic Friday. Ganz im Namen einer neuen Partyreihe wird auch im Club ein wenig umgestellt um eine einzigartige Atmosphäre zu erschaffen. Kommt vorbei und lasst euch überraschen..
Cinic, Local DJ mit Wurzeln in Tschechien, gehört zu den bodenständigen DJs jenen Abends. Er ist ebenfalls Mitorganisator eines DnB OpenAirs in Tschechien uns selbst langjähriger Basshead. Neben Cinic stehen auch Crumbling Empire von Divercity und Keen von Demand Records hinter den Decks. Von JUR Records beehren uns zusätzlich Hellchild und K-Base mit ihrem Sound.
Diese gemütliche Session am Freitagabend stellt sich auf geerdete Raver und am Boden gebliebene DJs ein, und das wortwörtlich. Damit auch jene etwas davon haben welche nicht vorbei kommen können, wird diese Session live im Facebook gestreamt. Die Divercity-Family freut sich auf euch am 25. Mai im Exil!

Soul of Divercity w/ Furney @ Stall 6, Zürich – 12.05.2018

Special guest:
Furney (UK)
Nico Mace – JUR
Scooby Johnson Offical
Rollin John

Eintritt 15.-
Türöffnung 23.Uhr
Ab 18. Jahren

Mit internationalem Besuch und nationalem Support ist die Soul of Divercity auch im Frühling wieder für euch präsent. Am 12.05 heisst es wieder ab in den Stall 6 und rauf auf die Tanzfläche. Wie bereits oben angekündigt haben wir dieses Mal einen speziellen Künstler im Repertoire: DJ / Producer Furney aus England wird mit seinem mystischem, verträumten, rolligen Drum and Bass Sound auch im letzten Tanzmuffel Frühlingsgefühle aufkommen lassen.

Unterstützt wird er von den bekannten Local-Djs Nico Mace von JUR Records, Scooby Johnson und Divercity Resident Rollin John. Diese drei bringen alle ihren ganz eigenen Geschmack und ihren ganz eigenen Vorrat an DnB mit, so dass für jeden etwas dabei ist.

Wir freuen uns auf einen magischen Abend mit guter Musik und noch besseren Leuten am 12. Mai im Stall 6.

https://soundcloud.com/furney-j

Divercity Daydance @ SpaceMonki, Zürich – 28.04.2018

LineUp:
Arcnet & Imperial Waves
Nade
Daywoka
Inca
Rollin John
Juandroid & Randy

All styles of Drum’n’Bass
Free Entry
14:00 – 22:00 Uhr
ab 18 Jahren

Da ihr den letzten Daydance im Lexy zu einem aussergewöhnlichen Ereignis gemacht habt, organisieren wir bereits den nächsten Daydance für euch. Am 28. April im Spacemonki Zürich ist es schon wieder soweit. Ganz im Stil des letzten Daydance sind wieder talentierte Local-Djs und eine gemütliche, aber tanzwütige Atmosphäre angesagt. Ebenfalls hat es im Spacemonki eine CBD-Lounge für die gemütlichen Stunden zwischendurch..
Mit Arcnet & Imperial Waves und Randy & Juandroid haben wir zwei saftige b2bs im Angebot, aber damit noch lange nicht genug. Die Djs Nade von JUR Records und Daywoka von Life Cycle Collective vertreten ihre Crews und verbreiten ihren knackigen Sound für uns. Abgeschmeckt wird das Ganze noch mit Rollin John und Inca von Divercity und voilà – haben wir ein Rezept für eine würzige Nacht, ähhh ich meine einen pikanten Tag..;)

Wir freuen uns auf euch und eure Vibes am 28. April!
Lasst uns tanzen wenn die Sonne noch am Himmel steht, und erst aufhören lange nachdem sie untergeht.

Für alle die unterwegs sind wird das Ganze wieder live im Facebook gestreamt.

Jungle Bass with K-Jah (UK) @ EXIL, Zürich – 21.04.2018

K JAH
Dser
Semtex / JUR Records
Juandroid
Rollin John

Ab 18 Jahre
Eintritt CHF 25.-
23:00 Uhr

Am 21. April ist es wieder soweit. Für die Jungleheads der Schweizer DnB Szene lädt Divercity im Exil wieder einmal zu einer Jungle Bass ein. Neben den Resident Junglists Rollin John und Juandroid, ist auch JUR-Boss Semtex mit von der Partie. Als weiteren Gast begrüssen wir Dj Dser aus Genf ganz herzlich und freuen uns über einen Represent aus dem Welschland. Aber wir haben natürlich auch einen internationalen Act auf dem Line-Up: Dj K-Jah aus Birminghan wird ebenfalls zu einem aussergewöhnlich atmosphärischen Abend beitragen. Der Jungle Produzent aus England hat sich die letzten Monate mit Releases auf Labels wie Hocus Pocus, Criminal, Sub Woofah oder Advisory Records einen Namen in der Jungle/Drum’n’Bass Szene gemacht.
Die Jungle Bass im Exil verspricht einen herzhaften Abend mit deepem Jungle und noch deeperen Junglists. Wir freuen uns auf euren Besuch!

Links:
K JAH
https://www.facebook.com/pg/KJAHJUNGLE/
https://soundcloud.com/k-jah

EXIL
https://exil.cl/

DIVERCITY BASS
http://divercity.ch/

Hospitality Zürich @ X-TRA, Zürich – 01.04.2018

Mainfloor:
High Contrast
TC (special guest)
logistics
Maduk
Krakota

Hosted by Carasel MC & MC Degs

Fumoir floor:
Crumbling Empire & Juandroid
Inca & Randy
Nasjo & Engineer
Arcnet

Ab 18 Jahren
Türöffnung 23:00

Presale tickets are online:
Limited early bird: CHF 25.- > SOLD OUT
Pre-sale: CHF 35.-
Door: CHF 39.-
http://www.ticketcorner.ch/tickets.html?fun=erdetail&affiliate=TCS&doc=erdetaila&erid=2123630

Auch dieses Jahr bringt der Osterhase uns wieder ganz besondere Leckereien. Wer kein Osternest im Garten gefunden hat, darf trotzdem fröhlich sein. Denn Divercity hat für euch gesorgt und zwar mit einer Hospitality am Ostersonntag 1. April in Zürich.
Auf dem Mainfloor nisten sich gleich 5 Acts an diesem Abend ein. Von Hospital Records kommt mit High Contrast, Maduk, Logistics und Krakota hoher Besuch in die Schweiz und bringen sogar noch den Special Guest TC mit.

High Contrast, ein Vorreiter des Liquid Funks ist ein altbekanntes Gesicht in der Drum n‘ Bass Szene. Sein erstes Album True Colors, welches 2002 erschien, war ein Wegbereiter seiner stetig steigenden Musikkarriere. Ob Evergreens we „If We Ever“ oder neueren Hits wie „Remind Me“, seine einzigartigen und eingängigen Tracks sind nach wie vor omnipräsent.

Der 27-jährige Dj Maduk beehrt den schweizer Dancefloor ebenfalls am 1. April und wird mit seinem atmospährischen Feel-Good-Sound so manches Raverherz mit Liebe erfüllen. Der gebürtige Holländer hat sich in den letzten Jahren einen wohlverdienten Namen gemacht und dafür mehrmals bei den DnB-Awards Auszeichnungen erhalten. Er verleiht seiner Musik einen einmaligen Wiedererkennungswert und nimmt uns mit in die Galaxy of Dreams.

Matt Gresham aka Logistics ist einer der drei bekannten Gresham Brüder der DnB Szene. Als Logistics ist der Engländer seit 2004 aktiv und war bereits mehrmals in der Schweiz. Sein letztes Album Electric Sun erschien 2016 und wurde von allen Seiten gelobt. Mit ihm schickt uns Tony Colman und Hospital Records eine Legende, welche dieses Osterwochenende zu etwas ganz Besonderem macht.

Doch da kommen noch mehr hochwertige Acts auf uns zu:
Krakota einer der neueren Hospital Records Zugängern endeckte das Auflegen schon früh. Mit 15 Jahren zog es ihn hinter die Decks und seit 2014 bereichert er nun das talentierte Cast von Hospital Records und nun das Line-Up der Hospitality Zürich 2018.

Als Special Guest rundet TC eben dieses Line – Up ab und komplettiert diesen ereignisreichen Abend. Neben „Get Down Low“, ein Tune der in Clubs auf und ab gespielt wurde, bringt TC eine grosse Palette tanzbarer Tunes mit, die auch in schwerfälligen Tänzern Frühlingsgefühle wecken wird.

Begleitet werden die Engländer von MC Carasel und Degs.

Neben des Mainfloors gibt es selbstverständlich wieder das Fumoir mit einheimischen Local DJs:
und das auch noch in Form einer
Divercity b2b Session mit den Residents

Crumbling Empire & Juandroid
Inca & Randy
Nasjo & Engineer
Arcnet

Ausreden stinken nach faulen Eiern, darum raus aus dem Nest und hoppel geschwind ins X-Trah!
Wir freuen uns auf euch!

Divercity Daydance @ Lexy Club, Zürich – 17.03.2018

LineUp:
Task Horizon (Evolution Chamber)
SiLi
Mad B
Krimson
Arcnet
Z-Groove
Juandroid
Rollin John
Imperial Waves

Free Entry
ab 18 Jahren

Am Samstag, 17. März lädt Divercity zu einem Event im Lexy Club ein, und zwar zu einem Event der besonderen Art; Ein Daydance Mitten in der Stadt Zürich. Der gemütliche, futuristische Club mit einem Fumoir befindet sich an sehr zentraler Lage, nur 3 min vom Zürich HB entfernt. Ein familiärer Rave mit Bassheads, die nicht nur die Nacht mit Tanzen verbringen wollen, sondern auch tagsüber nicht genug von Drum’n’Bass haben können. Ein Event also sehr ähnlich wie der letzte Divercity Daydance im November in der Garage. Für alle die unterwegs sind oder Arbeiten müssen wird das Ganze auch via Facebook-Livestream übertragen – so kannst du trotzdem Teil der Party sein!

Divercity Residents Rollin John, Juandroid, sowie Arcnet b2b Imperial Waves (bestehend aus Crumbling Empire von Divercity und Styx von Project Riot) bieten nicht nur ihre Gastfreundschaft, sondern auch ihre Musik an und mit ihnen noch viele mehr. Mit SiLi, Z-Groove, Mad B und Krimson sind abwechslungsreiche Locals am Start und mit Task Horizon noch ein ganz besonderer Special Guest. Wir freuen uns auf euch und eure tanzwütigen Füsse zu aussergewöhnlich früher Stunde im Lexy Club.

RAM Records presents Camo & Krooked, Rene LaVice and DC Breaks @ X-TRA, Zürich – 03.03.2018

RAM Records presents:

Room 1
Camo & Krooked (AT)
Rene LaVice (CA)
DC Breaks (UK)
Konfront.Audio
Arcnet
hosted by DaxtaMc & MC Fava

Room 2
Imperial Waves
SNES & Adverblaster
Agent C & Kezeg

Die RAM Night kehrt am 3. März mit den Szene-Grössen Camo & Krooked, Rene LaVice und DC Breaks zurück in die Limmatstadt ins X-TRA.

Camo & Krooked durchdringen weiterhin jeden Winkel der elektronischen Musiklandschaft, da sie ihren einzigartigen Sound auf unerforschte Weiden bringen.
„Mosaik“ – ihr viertes Album und ein entscheidendes Dokument, das Camo (Reini) & Krookeds (Markus) kreative Referenzen, Visionen und Techniken auf ein neues Niveau hebt. Das Ergebnis von Jahren des Studio-Winterschlafs, das Studium von Vintage-analogen Instrumenten, die Verbesserung ihrer unverwechselbaren Handschrift, Songwriting-Fähigkeiten und, im Fall von Markus, sogar das Finden einer eigenen Singstimme. Das Album galvanisiert die Position des Duos als eines der aufregendsten, innovative und gefragte Acts in der elektronischen Musik.

Als DJ, Produzent und Filmemacher ist Rene LaVice ein vollendeter Künstler, der Kreativität überall dort, wo er sie findet, annimmt und seine Inspirationen in brillante Kunst umwandelt. Rene LaVice nimmt sein ausgewähltes Kunsthandwerk ernst und widmet Liebe und Aufmerksamkeit dem, was er kreiert. Kein Wunder also, dass er nach einer Handvoll Veröffentlichungen einen exklusiven Vertrag mit RAM Records unterschreiben konnte.

DC Breaks besteht aus Dan Havers und Chris Page. Das Duo hat sich in der Underground Szene einen Namen gemacht. Mir ihrem im 2017 veröffentlichten Album und einer packenden Festivalsaison werden sie gerade auf spektakuläre Weise auf die internationalen Bühnen geschleudert.

Am 3. März werden die fünf Herren von den nationalen DJs Konfront Audio, Arcnet, Imperial Waves, SNES & Adverblaster und Agent C & Kezeg begleitet.

Early Bird Tickets bis 18.01.: 25 CHF
Regular Tickets: 35 CHF
Abendkasse: 40 CHF

 

Tickets: http://www.ticketcorner.ch/tickets.html?fun=erdetail&affiliate=TCS&doc=erdetaila&erid=2098970
Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/169036447044371/